Wie «Inside IT» mit Scope neue Themen-Newsletter realisieren konnte

Lea Lutz Lea Lutz on 21. März 2022 10:58:25 MEZ

Die Online-Fachpublikation «Inside IT» erstellt ihre Newsletter seit dem Herbst 2021 mit Scope. Die verbesserte Effizienz ermöglicht es, ohne zusätzliche personelle Ressourcen zwei weitere themenspezifische Newsletter zu lancieren. So wurden die Reichweite gesteigert und neue, attraktive Werbeflächen geschaffen. Durch weitere Qualitätsverbesserungen stiegen ausserdem die Öffnungs- und Klickraten auch der bestehenden Newsletter.

 

Das IT-Fachjournalisten-Team des Fachverlags Winsider AG betreibt die Online-Branchenplattform Inside IT. Sie liefern der Schweizer IT-Szene die wichtigsten nationalen und internationalen IT-News und profilieren sich durch aktuelle Meldungen und Hintergrundrecherche. Das Team gibt täglich zwei Newsletter heraus, «Inside IT: Daily» für IT-Entscheider und -Verantwortliche (6’800 Abonnenten) und «Inside IT: Channel» für IT-Wiederverkäufer, also den Channel (3’000 Abonnenten). Die beliebten Newsletter generieren rund 10 % des Website-Traffics und sind damit nach der organischen Google-Suche wichtigster Traffic-Generator. Zudem enthält jeder Newsletter bis zu fünf Textanzeigen. Dies macht die Newsletter zu einem wichtigen Umsatzträger des Verlags.

Vorher: Manueller Prozess mit hoher Fehleranfälligkeit

Das Redaktionsteam von Inside IT verfasst und publiziert alle Artikel auf der Website. Vor der Einführung von Scope im Herbst 2021 wurden die News per RSS-Feed in das Versandsystem MailChimp importiert und der Newsletter direkt in MailChimp erstellt. «Alle Anpassungen, wie das Einfügen von Zwischentiteln oder die Änderung der Reihenfolge, mussten im HTML-Editor von MailChimp vorgenommen werden. Dies war mühsam und sehr fehleranfällig. Der tägliche Aufwand für die Erstellung der beiden Newsletter belief sich auf etwa eine Dreiviertelstunde, obwohl im Wesentlichen nur der Feed von der Website importiert, etwas editiert und versandt wurde. Unsere Journalistinnen und Journalisten investierten also in der Summe pro Monat rund 25 Stunden in den händischen, fehleranfälligen und letztlich auch etwas langweiligen Prozess – ohne dass sie ihre eigentliche Qualifikation, wie etwa einen Kommentar in Form eines Editorials einbringen konnten», erklärt Reto Vogt, Chefredaktor von Inside IT.

Nachher: Effiziente Newsletter-Erstellung per Drag-and-drop ermöglicht Qualitätssteigerung

Seit der Einführung des neuen Prozesses laufen die News per RSS-Feed in Scope. Jeweils am Montag platziert das Sales-Team die Anzeigen der Woche im Newsletter-Template. Jeden Abend stellt ein Redaktor per Drag-and-drop die beiden Newsletter in Scope zusammen und verfasst die neu eingeführten Editorials. «Neu brauchen wir nur noch wenige Minuten, um den Newsletter zusammenzustellen und haben noch Zeit, zwei Editorials zu schreiben. Der effizientere Prozess ermöglichte uns, innert 30 Minuten auch noch mit dem Editorial eine persönliche Einordnung der News zu liefern. Ausserdem ist das neue System erheblich weniger fehleranfällig», so Reto Vogt. 

 

Der Versand erfolgt weiterhin über MailChimp. Scope übermittelt die fertig und komplett formatierten Newsletter via API an MailChimp, woraus sie automatisch versendet werden. Da schon vorher der Versand über MailChimp erfolgte, musste bei den Empfängerlisten nichts umgestellt werden; auch alle Statistiken und Reportings liefen nahtlos weiter und sind weiterhin vergleichbar.

Screenshot Scope bei Inside IT

Die News landen per RSS-Feed direkt in Scope, wo sie per Drag-and-drop zum Newsletter zusammengestellt werden. 

 


 

Reto_Vogt_inside-it.ch_q

«Dank Scope war es uns möglich, mit dem gleichen Team die Qualität des Newsletters zu steigern, sowie zwei neue, redaktionell und kommerziell attraktive Gefässe zu schaffen. Zudem haben wir die Möglichkeit, jederzeit mit wenig Aufwand weitere themenspezifische Newsletter ins Leben zu rufen.»

Reto Vogt, Chefredaktor Inside IT

 


Zwei neue themenspezifische Newsletter lanciert

Scope ermöglichte es Inside IT, mit geringem Aufwand zwei neue themenspezifische Newsletter zu lancieren. Die Newsletter zu IT-Security und E-Government erscheinen einmal wöchentlich und erschliessen ein neues Publikum. Die neu geschaffenen Werbeflächen sind zudem sehr attraktiv, da zielgenau und in fachlich hochstehendem redaktionellen Umfeld geworben wird. Jeder neue Newsletter erschliesst ein zusätzliches Umsatzpotenzial von jährlich rund CHF 50’000, wobei zu diesem Volumen auch die Platzierung auf der Website gehört.

 

«Im Zeitalter der News-Überlastung ist es ein grosses Bedürfnis, fachspezifische Informationen zu abonnieren. Genau das bieten wir an. Die neuen themenspezifischen Newsletter ermöglichten uns nicht nur, ein neues Publikum anzusprechen, sondern auch, unsere Themenführerschaft auf die Gebiete IT-Security und E-Government auszubauen. Die Beliebtheit zeigen auch die sehr guten Öffnungs- und Klickraten», meint Reto Vogt. Der neue Security-Newsletter startete mit 0 Abonnentinnen und gewann innerhalb von nur vier Monaten 700 dazu. Er hat eine Öffnungsrate von ca. 60 % mit 20 % Klickrate. Der E-Government-Newsletter hat innerhalb von nur 6 Wochen bereits 450 Abonnenten gewonnen und weist eine Öffnungsrate von krassen 70 % bei einer Klickrate von 25 bis 35 % aus.» 

Newsletter einem Facelifting unterzogen

Screenshot_InsideIT_2-2

Inside IT nutzte das Momentum und führte zeitgleich mit Scope auch ein neues Design der Newsletter ein. Das neue Template ist moderner und ruhiger, wirkt frischer und zeitgemäss. Die auffälligste Neuerung ist, dass jeder Newsletter mit einem Editorial beginnt, welches die wichtigsten News zusammenfasst und einordnet. Die Redaktoren wechseln sich beim Editorial ab, zeichnen es persönlich und erscheinen auch im Bild. So erhalten die Leserinnen und Leser ein Bild der gesamten Redaktion und eine persönliche Bindung. 

 

Die qualitative Verbesserung schlug sich sehr rasch in höheren KPIs nieder. So erreichte der Newsletter von «Inside IT: Daily» vorher eine Öffnungsrate von rund 30 %; neu sind es circa 40 %, mit einer Klickrate von ca. 10 %. «Inside IT: Channel» erreicht eine Öffnungsrate von über 40 % und ebenfalls eine Klickrate von ca. 10 %.

 

Der mit Scope erstellte Newsletter ist responsive und damit auch für mobile Geräte optimiert. Zudem wird der Newsletter in allen gängigen E-Mail-Clients korrekt dargestellt.

Bild: Ausschnitt aus dem «Inside IT: Daily» Newsletter vom 16.03.2022


 

Reto_Vogt_inside-it.ch_q

«Wir haben den ROI bereits innerhalb von wenigen Monaten erreicht. Wichtiger aber ist mir persönlich, dass wir dank Scope unseren Lesern einen qualitativ besseren Newsletter mit persönlicher Einordnung der News liefern.» 

Reto Vogt, Chefredaktor Inside IT

 

 


 

Effiziente Einführung der SaaS-Lösung

Die Einführung von Scope war innert kurzer Zeit möglich, da es sich um eine SaaS-Lösung (Software-as-a-Service) handelt, auf die über den Browser zugegriffen wird. Auch die Anbindung an MailChimp ist bestehend und bestens erprobt. Reto Vogt dazu: «Die Einführung im Team war sehr einfach, da Scope sehr intuitiv zu bedienen ist und jedes Team-Mitglied die Software nach einmaliger Instruktion problemlos einsetzen konnte.»

Beliebig skalierbare Lösung

Das Verlagshaus Winsider AG setzt Scope parallel auch bereits für den Newsletter der Plattform «Medinside» ein, welche zweimal wöchentlich News zur Gesundheitsbranche versendet. Winsider ist zudem an der Planung für ein weiteres Branchenportal mit einem neuen Team. Und auch die IT-Journalisten rund um Reto Vogt fassen einen weiteren themenspezifischen Newsletter ins Auge. Der Erfolgskurs geht also weiter. 

 


 

Mockup2_Guide_Newsletter_2E-BOOK

Ultimativer Guide für erfolgreiches Newsletter-Marketing

Unser Guide fasst alles zusammen, was Sie über zeitgemässes Newsletter-Marketing wissen müssen. Sie erhalten konkrete Tipps und Tricks sowie praxiserprobtes Wissen von den Newsletter-Spezialisten von Scope.

Jetzt Guide lesen!

 

 

 

Topics: Newsletter und E-Mail, Testimonial