Mitgliederkommunikation geht auch einfach und günstig

Reto Vogt Reto Vogt on 14. Juni 2021 09:03:20 MESZ

Viele Vereine und Verbände kämpfen mit sinkenden Mitgliederzahlen und Budgets. Wer regelmässig per Newsletter kommuniziert, kommt auch mit wenig Ressourcen aus.

verzweifelt versand newsletter

Verzweifelt? Nicht nötig. Mitgliederkommunikation geht für Verbände auch schnell und mit wenig Aufwand.

 

Expertenwissen, Rechtshilfe, Tipps für den Arbeitsalltag oder einfach Informationen zu anstehenden oder vergangenen Anlässen: Vereine und Verbände haben – theoretisch – viel zu kommunizieren, aber – praktisch – keine Ressourcen dafür. Das führt zu, dass ihre Mitglieder häufig nur das nötigste erfahren; und vielleicht auch deshalb keinen Mehrwert in ihrer Mitgliedschaft mehr sehen. Ein Teufelskreis.

 

Verpasste Chancen bei Verbänden und Vereinen

 

Kommunikation bindet Mitglieder. Wer regelmässig nützliche und relevante Informationen aus der Geschäftsstelle seines Verbands oder Vereins erhält, bleibt eher dabei oder wirbt sogar unter Arbeitskolleginnen, Freunden oder Bekannten für neue Mitgliedschaften.

 

Regelmässigkeit sorgt für Gewöhnung. Vier mal jährlich den Quartalsbericht zu verschicken, reicht nicht aus. Wer seine Mitglieder hingegen regelmässig und konstant zur immer gleichen Zeit mit Neuigkeiten versorgt, gewöhnt diese daran: jeden Freitag, immer am ersten Mittwoch im Monat, jeden zweiten Montag …

 

Exklusivität hat einen Wert. Etwas erhalten, was andere verpassen: Wer als Verein oder Verband seinen Mitgliedern exklusive Informationen zustellt, die diesen zum Beispiel im Berufsalltag einen Vorteil gegenüber anderen verschaffen, freut sich über steigende Mitgliederzahlen.

 

 


 

newsletterKostenloses Whitepaper: Newsletter erfolgreich im Content Marketing einsetzen

Newsletter gehören nach wie vor zu den erfolgreichsten Kommunikationsmittlen des Content-Marketings. Dieses Whitepaper beschreibt, was die wichtigsten Erfolgsfaktoren eines Newsletter sind und welche Fehler unbedingt vermieden werden sollten. Whitepaper gratis herunterladen.

Jetzt herunterladen

 


 

 

Newsletter: schnell, günstig, professionell

 

Die regelmässige Kommunikation ist insbesondere für kleine Geschäftsstellen von Vereinen und Verbänden sehr aufwändig und kaum zu bewältigen. Nebenbei müssen oft von einer einzigen  (Teilzeit)-Stelle auch noch Eventorganisation, Mitgliederverwaltung und Rechnungswesen erledigt werden. Dennoch ist es möglich, seine Mitglieder regelmässig, kostengünstig und mit wenig Zeitaufwand zu informieren: per E-Mail-Newsletter.

 

Newsletter lassen sich über Tools wie MailChimp je nach Mitgliederzahl praktisch kostenlos versenden und sehen trotzdem professionell aus. Sie werden ausserdem gerne und regelmässig gelesen, sogar von der jungen Generation

 

Was Vereine und Verbände nebst den E-Mail-Adressen seiner Mitglieder benötigen:

 

1. E-Mail-Template: ein Design mit Farben und Formen des Vereins

2. Persönliche Ansprache: die Präsidentin oder der Geschäftsführerin tritt als Absender:in auf

3. Relevante Inhalte: Zusätzlich zu den offiziellen Informationen zu Aktivitäten des Vereins bieten relevante, nützliche oder unterhaltsame News oder Hintergrundberichte, Anleitungen, Tipps den nötigen Mehrwert.

 

Fünf Beispiele aus der Praxis

 

Swiss Marketing Zürich: Der Dachverband von Zürcher Marketingprofis bietet seinen Mitgliedern auf der Website wöchentlich neue Lesetipps für Profis, die für den Arbeitsalltag einen Mehrwehrt und Nutzen bieten.

 

Zürcher Gesellschaft für Personalmanagement: Jeden Montag verschickt der ZGP-Präsident, Matthias Mölleney, eine persönlich kommentierte Auswahl an relevanten News zu HR-Themen.

 

Gigabit Region Stuttgart: Der Glasfaserausbau in der Region Stuttgart wird von dieser Gesellschaft der Wirtschaftsförderung koordiniert. Rund 250 Bürgermeister und Kommunalpolitiker werden per Newsletter auf dem Laufenden gehalten.

 

TYPO3: Die «TYPO3 Association» hält seine Mitglieder einerseits über Entwicklungen des eigenen CMS auf dem Laufenden, gibt aber auch monatlich Tipps zu Webprogrammierung, relevante Infos für Professionals und News zu anderen Systemen.

 

Venturelab: Die Organisation unterstützt Schweizer Startups in ihrem Wachstum. Der tägliche «Startup Funding News»-Newsletter informiert über Fundraising, Analysen, Marktentwicklungen und Venture Capitalism.

 

Relevante Inhalte und Newsletterversand aus einer Hand

 

Scope ist eine SaaS-Plattform, die Vereine und Verbände beim Finden, Zusammenstellen und Publizieren von relevanten Inhalten unterstützt. 

 

1. Mittels hinterlegter Suchbegriffe und Stichworte finden Sie den Content, der für Ihre Mitglieder relevant ist.

2. Mit einem Mausklick fügen Sie die gewünschten Artikel zum nächsten Newsletter hinzu und ergänzen diesen mit eigenen Inhalten, zum Beispiel zu anstehenden Anlässen.

3. Übermitteln Sie den Newsletter zu einem bestehenden MailChimp-Account (oder einem vergleichbaren Anbieter) oder verschicken Sie diesen direkt aus Scope.

 

Der Aufwand pro Newsletterversand senkt sich so von mehreren Stunden auf unter 60 Minuten. «Scope unterstützt uns auf einfache Art und Weise, relevante Inhalte zu finden, zusammenzustellen und zu publizieren», sagt Helmuth Haag, Leiter Kommunikation Gigabit Region Stuttgart.

 

Interesse geweckt? Gerne zeigen wir Ihnen in einer persönlichen Demo, wie auch Sie von Scope profitieren können.

Demo buchen

 


 

Leseempfehlung: Aktuelle Case Study

«Professioneller Newsletter für Verbandsmitglieder»

Der Kaufmännische Verband Aarau-Mittelland (kfmv) versorgt seine Mitglieder trotz fehlenden Marketingressourcen regelmässig mit einem professionellen Newsletter. Möglich macht dies der Softwareanbieter Scope mit seinem Angebot «Curation as a Service». Jetzt lesen

Topics: Kuratieren, Kommunikation